Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
Kunstauktion der EKBO. Foto: EKBO.
RSSPrint

22. Kunstauktion zugunsten von Projekten für Flüchtlinge & MigrantInnen


Die Kunstauktion findet seit 1996 jeweils an einem Wochenende Mitte Oktober in der Heilig-Kreuz-Kirche, Berlin-Kreuzberg, statt. In den vergangenen Jahren konnten mit dieser besonderen Veranstaltungen viele Projekte zugunsten von MigrantInnen und Flüchtlingen unterstützt werden.

Die gespendeten Kunstwerke werden im Rahmen der Auktion versteigert oder im Galerieverkauf angeboten. Die Einnahmen fließen weitgehend komplett in die zu fördernden Projekte, da die Kunstauktion von Ehrenamtlichen organisiert wird und die anfallenden Kosten durch Sponsoren und Spenden gedeckt werden können.

Machen Sie bei dieser einmaligen Aktion in Berlin mit! Ersteigern Sie ein besonderes Kunstwerk für Ihr Heim, das Büro oder als Geschenk. Nach der Auktion können Sie nicht verkaufte Werke im Nachverkauf erwerben.

Die Kunstauktion steht unter der Schirmherrschaft des Landesbischofs und einer weiteren Künstlerpersönlichkeit.



Die Verantwortlichen

Veranstalter:
Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Vorbereitungsteam:
Kani Alavi, Heidi Bischoff-Pflanz, Martin Herden, Ursula Hollop, Eckhard Klumb, Christhard-Georg Neubert, Manuela Pagano, Götz Schwarzrock, Verena Tafel, Hanns Thomä, Simone Wiechers

Jury:
Kani Alavi, Fares Al-Hassan, Judith Crawford, Ursula Hollop, Christhard-Georg Neubert, Verena Tafel, Simone Wiechers

Organisation:
Ulrike Heinze, Manuela Pagano, Götz Schwarzrock, Hanns Thomä

Auktionator:
Fares Al-Hassan

Letzte Änderung am: 20.09.2017